Auch dieses Jahr sind wir der Einladung des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt nach Berlin zur Jungzüchter-Rallye anlässlich der Grünen Woche gefolgt. Zwölf Teams stellten sich den Aufgaben wie: Theoretisches Wissen in Pferdkunde, dem Team-Spiel Mounted Games und der Königsdisziplin Vormustern eines zugelosten Ponys auf der Dreiecksbahn.

Am 18.1.2020 war es soweit – es ging ab nach Berlin. Gut gelaunt trafen sich 8 Trakehner Jungzüchter und 3 Betreuern aus Niedersachsen mit 7 Jungzüchtern aus den Neuen Bundesländern in der Jugendherberge. Nach der Begrüßung und kurzem Kennenlernen beim Pizza essen wurde nochmal fleißig geübt. Alle hatten Spaß und gingen motiviert schlafen. Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es pünktlich um 9.00 Uhr los mit der Theorie, bei der beide Trakehner Mannschaften im vorderen Feld rangierten. Danach kam das Vormustern: für Trakehner 1 aus Niedersachsen musterten Pia Behrens mit Tabea Mühlfried an der Peitsche und Stella Porath mit Peitschenführer Hagen Schaaf. Für Trakehner 2 musterten Käthe Richter mit Greta von Hagen an der Peitsche und Fabian Fischer mit Peitschenführerin Livia von Hagen, die als bestes Trakehner Team eine tolle Note von 8,7 erreichten. Am Nachmittag begannen in der großen Halle des Messezentrums unter tosendem Applaus die Mounted Games. Dabei muss ein Team aus 6 Jungzüchtern verschiedene Spiele mit und ohne Pferd auf Zeit absolvieren, z.B. Führen eines Ponys mit Reiter durch den Slalom wobei der Reiter ein Ei auf dem Löffel balancieren muss, Dreibeinlauf im Slalom oder auf einem Hüpftier durch den Slalom. Viel Geschicklichkeit fordert das sogenannte Apfeltauchen, wo ein Apfel aus einem Wassereimer geholt werden muss ohne die Hände zu benutzen. In diesem Jahr hat bei den Mounted Games das Team Trakehner 1 aus Niedersachsen mit Abstand die beste Zeit von allen Mannschaften erreicht. Der Jubel über diesen Erfolg war im eingespielten Team riesengroß. Am Ende in der Gesamtwertung erreichte Trakehner 1 den 4. Platz, hinter den gastgebenden Mannschaften vom Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt. Das Team Trakehner 2 landete auf dem 8. Platz, wobei sie die jüngste Mannschaft des Wettbewerbs stellten. Gegen Abend war dann noch die große Siegerehrung, bei der wir viel Lob vom Moderator bekamen, der wohl selber sichtlich Trakehner Fan ist. Begeistert sprach er über unser Trakehner Pferd und über die tolle Jugendarbeit. Es war wieder ein tolles Erlebnis  gerade für die Neueinsteiger aber auch für die „alten“ Hasen aus Niedersachsen. Wir Betreuer und Trainer sind mächtig stolz auf alle Teilnehmer, es waren zwei aufregende, spannende und schöne Tage mit Euch. Vielen Dank!

Vielen Dank sagen wir auch an die Organisatorin Frau Claudia Fuchs, den Richtern Ira Hagemann und Dr. Ulrike Dressel.

Ein ganz besonderer Dank geht natürlich an die TTG die uns immer großartig unterstützt.

Carmen Grimm, Nina Beran, Kathrin Behrens