Im Vereinsnamen steht der Name “NURMI” für

  • die Leistung auf höchstem Niveau als Olympiasieger 1936 in der Königsdisziplin
  • den noch heute verfügbaren Genpool der Originalzucht für Military Pferde
  • das heute nicht mehr typische warmblütige Pedigree (denn Nurmi blieb der einzige typische Warmblüter auf diesem Thron), sondern für einen Spezialblutanteil von 75% (englisches Vollblut und/oder arabisches Blut).

Im Vereinsnamen steht der Begriff “PROJEKT” für

  • eine enge multidisziplinäre Kooperation in Neuland mit Fortschritten in endlicher Zeit
  • Bündelung der bescheidenen Kräfte der Einzelnen
  • Lobbying für die Ziele von “Projekt Nurmi e.V.”

Projekt Nurmi e.V. arbeitet in seinem Ziel und seiner Arbeit konform mit den Zielen des Trakehner Verbandes:

  • §26: Zuchtziel ist ein … vielseitig veranlagtes Reit- und Sportpferd … mit hohem genetischen Anteil Spezialblut (xx, ox, A, xx, AA) …
  • §27: Reinzucht: Nur 1 fremdrassiger Vorfahr in der 6. Generation.

Weitere Informationen zum Projekt Nurmi und der nächsten bevorstehenden Prüfungen findet man hier.