Prämierungen

Zuchtstuten (ausgenommen SB II- und Vorbuchstuten) erhalten den Titel “Prämienstute”, wenn sie anlässlich einer zentralen Stutbuchaufnahme mindestens 54 Exterieurpunkte erhalten und eine Zuchtstutenprüfung mit der Gesamtnote 7,0 oder besser abgelegt haben oder 53 Exterieurpunkte erhalten und eine Zuchtstutenprüfung mit der Gesamtnote 7,5 oder besser abgelegt haben. An die Stelle der Erfolge auf Zuchtstutenprüfungen können Leistungen im Turniersport treten.

Weitere Informationen

Weitere Titel

Die besten 3jährigen Stuten konkurrieren auf dem Hengstmarkt im Oktober zentral um den Titel der Trakehner Jahres-Siegerstute.

Spezielle Prämienregister der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) etikettieren besonders überdurchschnittliche Erfolge durch die Eintragung in unterschiedliche Leistungs-Stutbücher, wie zum Beispiel in der sportlichen Eigenleistung unter dem Reiter (Lst.Stb. B), der Fruchtbarkeit (Lst.Stb. D) oder der Nachkommenerfolge im Turniersport (Lst.Stb. C).

Formular zur Eintragung

Darüber hinaus führt der Trakehner Verband im Turnus von 7 Jahren eindrucksvolle Landes- und Bundesschauen durch. Der einzelne Züchter hat so die Gelegenheit, zu sehen, wo er mit seinen Produkten steht. Der Wettbewerbsvergleich gewährt aber auch einen einzigartigen Überblick übern den Stand der Zucht.