Initiative Vielseitigkeit 2020

Herbst 2020 – Es werden wieder Trakehner Vielseitigkeitstalente gesucht!

Die bewährte Trakehner Vielseitigkeitsinitiative für vier- bis siebenjährige Trakehner Nachwuchspferde startet in eine Neuauflage.

Weitere Informationen

Die fest etablierte und traditionell im Herbst eines jeden Jahres stattfindende erste Sichtungsrunde wird erneut durch die Trakehner-Turniersport-Gemeinschaft (TTG) gefördert. Neben der sportlichen Förderung, talentierte Nachwuchspferde werden u.a. zu aufbauenden Perspektivlehrgängen eingeladen, konnten auch viele Trakehner Verkaufspferde über die Teilnahme an den Sichtungsterminen neue Besitzer finden. Wie bereits in den vergangenen Jahren konnten auch in diesem Jahr wieder hochkarätige Trainer für die Trakehner Sichtungstage gewonnen werden. So zum Beispiel Championatsreiter und Sportsoldat Andreas Ostholt, der den Sichtungstag auf dem Geländeplatz der Pferdewelt Mailham in Rotthalmünster leiten wird. Auch in diesem Jahr konnte Bettina Hoy, international als Reiterin wie auch Trainerin hocherfolgreich, für das Trakehner Talentscouting gewonnen werden. Sie wird auf dem Geländeplatz des Reitvereins Wesel-Obrighoven im Einsatz sein. Ebenfalls wieder als Sichtungstrainerin dabei ist Sophie Leube, die sich unlängst mit dem Bundeschampion Isselhook’s First Sight TSF den Titel des Trakehner Geländechampions sichern konnte und nur wenig später mit Sweetwaters Ziethen die CCI2*-S Prüfung im niederländischen Kronenberg gewann. Erstmals als Sichtungstrainerin im Einsatz ist die Warendorferin Julia Krajewski. Als Bundestrainerin der Junioren Vielseitigkeitsreiter ist sie selbst im Sattel hocherfolgreich. Sie gehörte zum Olympiateam in Rio und ist amtierende Deutsche Meisterin in der Vielseitigkeit. Sie wird das Sichtungstraining in Luhmühlen leiten.

Die Sichtungs- und Unterrichtseinheiten im Rahmen der Trakehner Vielseitigkeitsinitiative sind für Mitglieder des Trakehner Verbandes wie gewohnt kostenlos. Dies gilt auch weiterhin bei der Erstteilnahme eines Pferdes an der VS-Initiative, auch wenn weder Reiter noch Pferdebesitzer Verbandsmitglied sind. Für Trakehner Pferde, die in den Vorjahren bereits an einer der Vielseitigkeitssichtungen teilgenommen haben und bei denen nicht mindestens der Besitzer oder der Reiter Verbandsmitglied sind, wird vor Ort eine Teilnahmegebühr von 40€ erhoben. Wie gewohnt wird auf allen Sichtungsplätzen ein Fotograf wie auch ein Videofilmer zugegen sein.

Besonders talentierte Nachwuchspferde der Herbstsichtung werden im Frühjahr 2021 wieder zu Aufbau- und Perspektivlehrgängen mit hochkarätigen Trainern eingeladen.

 

SICHTUNGSTAGE 2020

1. Sichtungstermin – 24.10.2020: Geländetraining mit Sophie Leube auf dem Gestüt Sachsen, Gutshof 2, 04758 Cavertitz

Zeiteinteilung Gestüt Sachsen

Fotos: Jutta Bauernschmitt

2. Sichtungstermin – 25.10.2020: Geländetraining mit Andreas Ostholt auf dem Geländeplatz der Pferdewelt Mailham (Nähe Passau)

Zeiteinteilung Mailham

Fotos: Jutta Bauernschmitt

3. Sichtungstermin – 1.11.2020: Geländetraining mit Bettina Hoy auf dem Geländeplatz des Reitvereins Wesel-Obrighoven

Zeiteinteilung Reitverein Wesel 

Anwesenheitsnachweis für das Betreten der Reitsportanlage St. Hubertus Wesel-Obrighoven – Zuschauer des Sichtungstages auf der Reitsportanlage St. Hubertus müssen das Anwesenheitsformular bitte ausgefüllt mitbringen.

Fotos: Nathalie Pruß und Cornelia Götsch

ABGESAGT – 4. Sichtungstermin – 7.11.2020: Geländetraining mit Julia Krajewski auf dem Geländeplatz des AZL Luhmühlen

Der für den 07. November geplante Vielseitigkeits-Sichtungstermin in Luhmühlen muss leider coronabedingt abgesagt werden muss. Auf Grundlage der ab 2. November gültigen Beschränkungen des öffentlichen Lebens und hinsichtlich der aktuell brisanten Pandemiesituation sieht der Veranstalter keine Möglichkeit die Veranstaltung mit Julia Krajewski durchzuführen. Der Trakehner Verband und die TTG bedauern diesen Schritt, bemühen sich jedoch um einen Ersatztermin im Frühjahr nächsten Jahres.