Neumünster (TV): Für die Fohlenregistrierung in 2021 benötigen die Fohlenbesitzer einen Musterungsbogen, einen Microchip sowie die Unterlagen für die Abstammungsuntersuchung mittels DNA. Der Versand dieser Unterlagen für die in 2021 zu registrierenden Fohlen hat im April begonnen und erfolgt erst nach Einsendung der Abfohlmeldung an die Geschäftsstelle des Trakehner Verbandes. Züchter, die ihre Fohlen vom Trakehner Verband registrieren lassen wollen, müssen also zunächst die Geburt des Fohlens melden!

Die Formulare für diese Abfohlmeldungen 2021 wurden im Januar an die Züchter geschickt, statt der Formulare kann auch gerne die Online-Abfohlmeldung genutzt werden (Gläsernes Stutbuch).

Züchter, die ein Formular  Abfohlmeldung vermissen werden dringend gebeten, sich an die Geschäftsstelle zu wenden.