Unter besten Bedingungen fand am 05.05. das ATIGS-Training mit Dr. Kajo Busch auf dem idyllisch gelegenen Gestüt am Pichersee statt. Dies nutzten die Trakehner Jungzüchter um in die Thematik der Beurteilung von Vielseitigkeitspferden hineinzuschnuppern. Interessiert beobachteten die Jugendlichen den Aufbau der Trainingseinheit, machten Unterschiede zwischen den Pferden auf und verfolgten die Entwicklung der Pferde während des Trainings. Die Besichtigung der frisch gebauten Geländestrecke und die Gelegenheit, beim Hindernisbau mitwirken zu können, rundeten den Vielseitigkeitstag ab. Der Abend wurde in gemütlicher Runde beim Grillabend im Hause von Marlitt Meisner abgerundet. Den nächstenn Tag verbrachten wir mit der Beurteilung und dem vormustern. Hier durften auch die Minielche ran! Den Abschluss des Lehrgangs bildete eine Demonstration in Bodenarbeit, anschaulich und lebhaft vorgeführt von Peter Braun. Ein Lehrgangsinhalt, der auf großes Interesse stieß und weiter vertieft werden soll.
Vielen Dank an Familie Bröcker und das Team vom Gestüt am Pichersee, danke an die „Referenten“ Peter Braun und Dr. Kajo Busch sowie Mitorganisatorin Clarissa Szulesynskich. Großen Dank möchten wir Marlitt Meisner aussprechen, die federführend die Organisation des Lehrganges inne hatte und unermütlich für die Trakehner Jugend im Einsatz ist!