Im November 2017 sendete Servus TV in Österreich seine erste eigenproduzierte Dramaserie „Trakehnerblut“. In Deutschland wird die Serie ab 20. Januar in vier 90-minütigen Teilen in der ARD zu sehen sein und zur besten Sendezeit, voraussichtlich um 20.15 Uhr unter dem Titel „Gestüt Hochstetten“.

Inhaltlich geht es um Alexandra Winkler (Julia Franz Richter), die in einem Wiener Arbeiterbezirk lebt und in einer Brotfabrik angestellt ist. Als die 23-jährige Vollwaise erfährt, dass sie die uneheliche Tochter eines verstorbenen Gutsherrn ist und von ihm das Trakehnergestüt Hochstetten erbt, erscheint ihr das alles wie ein Traum – aus dem sie schon bald unsanft aufwachen wird. Ihre Halbgeschwister Maximilian (Christoph Luser), Silvia (Patricia Aulitzky) und Leander (Laurence Rupp) können es nämlich kaum fassen, ausgerechnet beim Filetstück des Familienerbes übergangen worden zu sein – ein Familiendrama um Macht, Intrigen und Sehnsucht vor dem Hintergrund eines Trakehnergestüts beginnt.