Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

 

Beim internationalen Vielseitigkeitsturnier (CCI3*-L/S/2*-S/1*-Intro) vom 19. bis 22. September in Palmanova/ITA ritt Rebecca Gerold ihre SHANNON QUEEN v. Couracius-Habicht (Z.: Gestüt Hörstein, B.: Familie Gerold) mit 41,50 Punkten auf Patz drei der CCI3*-S.

In der CCI2*-L für Siebenjährige ging SANDY v. Oliver Twist-Sir Chamberlain (Z.u.B.: Sergio Orlandi) unter Pietro Majolino an den Start und erreichte mit 52,5 Punkten einen tollen sechsten Platz in ihrer ersten Buschsaison. Auch Platz fünf ging an ein Trakehner Paar: Aus Österreich war Mirjam Meyer mit BELVEDERE 10 v. Best Before Midnight-Peking Opera xx (Z.: Ina Richter) angereist und überzeugte mit ihrem Endergebnis von 43,30.

In der CCI2*-S für Sechsjährige ritt Rebecca Gerold ihren PEPERONI RED v. Sky Dancer-Fragonard xx (Z.: Elke Bösch) mit 31,90 Punkten auf Platz fünf. Das Paar wird bei der WM der Jungen Vielseitigkeitspferde für Österreich an den Start gehen.

Bei der Vielseitigkeitsprüfung Kl. V105 / VL2 des Alpe Adria Eventing Cup in St. Georgen bei Murau siegte der gekörte Hengst LEBENSTRAUM v. Abendtanz-Heops (Z.: Hans-Ernst Wezel, B.: Karl Ochsner) unter Lea Siegl mit seinem Dressur- und bis dato besten Gesamtergebnis von 23,3 Punkten.