TSF-Dressurlehrgang bereitet Trakehner Dressurspitzen mit dem Bundestrainer auf die beginnende Turniersaison vor!

 

Vom 15. bis zum 17. März 2024 findet in diesem Förderjahr der ersten TSF-Dressurlehrgang des Trakehner Fördervereins in der ehem. Reit- und Fahrschule des Hannoveraner Verbandes in Verden in der Lindhooper Straße statt.

Teilnehmerliste

Zeiteinteilung FreitagZeiteinteilung SamstagZeiteinteilung Sonntag

 

Sorry, this entry is only available in German.

Vom 15. bis zum 17. März 2024 findet in diesem Förderjahr der ersten TSF-Dressurlehrgang des Trakehner Fördervereins in der ehem. Reit- und Fahrschule des Hannoveraner Verbandes in Verden in der Lindhooper Straße statt.
Es ist dem Trakehner Förderverein  wieder gelungen für diesen TSF-Lehrgang den  Bundestrainer Jonny Hilberath als Trainer zu gewinnen.
Dieser Lehrgang zielt schwerpunktmäßig auf Trakehner Dressurpferde mit einem altersgemäß herausragenden Ausbildungsstand und entsprechenden Erfolgen ab, die in der beginnenden Turniersaison mit entsprechenden Erfolgsperspektiven in der schweren Klasse starten werden.

An dem TSF-Lehrgang werden 12 hochtalentierte Trakehner Dressurpferde aus Deutschland und Dänemark teilnehmen.
Der Trakehner Förderverein möchte mit diesem TSF-Lehrgang gezielt besonders talentierte Dressurpferde fördern. Ziel ist, mit den TSF-Lehrgängen die Trakehner Präsenz im Dressurspitzensport zu stärken.

TRAKEHNER FÖRDERVEREIN e.V., Dr. Martin Mehrtens

 

 

 


Im Vorfeld:

Es ist dem Trakehner Förderverein  wieder gelungen für diesen TSF-Lehrgang den  Bundestrainer Jonny Hilberath als Trainer zu gewinnen.
Dieser Lehrgang zielt schwerpunktmäßig auf sechs- bis elfjährige Dressurnachwuchspferde mit einem altersgemäß herausragenden Ausbildungsstand und entsprechenden Erfolgen ab. Eingeladen wurden auf der Grundlage der bewerteten FN-Erfolgslisten und des aktuellen Beritts 20 talentierte junge Trakehner Dressurpferde.
Dieser TSF-Lehrgang wird international sein. An dem TSF-Lehrgang werden 15 hochtalentierte Trakehner Dressurpferde aus Deutschland, Frankreich, Dänemark und Österreich teilnehmen. Wichtige sportliche Impulse für die beginnende Turniersaison werden u.a. der bereits in Intermediaire II  –  Prüfungen  siegreiche Trakehner Vererber TSF HIGH MOTION mit Laura Strobel, der auf Intermediaire-Level erfolgreiche aus Dänemark anreisende Hengst AMARONE mit der dänischen Kaderreiterin Victoria Vallentin sowie die auf S**-Niveau erfolgreichen Stuten PURE FREUDE aus dem Gestüt Roest und die aus Österreich anreisende HAGEBUTTE aus dem Gestüt Murtal erhalten. Teilnehmen werden auch zwei mit besonderen sportlichen Potenzialen ausgestattete sechsjährige Dressurnachwuchsspitzen. Es sind dies die bereits championatserfolgreiche HELENE aus dem Stall Bescht mit Vanessa Siedentopf und der aus Frankreich kommende Dressurhengst SNOWFIRE St. Angelo.
Der Trakehner Förderverein möchte mit diesem TSF-Lehrgang gezielt besonders talentierte Nachwuchsdressurpferde fördern. Ziel ist, mit den TSF-Lehrgängen die Trakehner Präsenz im Dressurspitzensport zu stärken.

Der TSF-Lehrgang findet ausschließlich als Einzelunterricht statt und beginnt am Freitag, den 28. April 2023, um ca. 10:00 Uhr. Am Samstag wird der TSF-Dressurlehrgang ganztags stattfinden und am Sonntag wird es bis zum frühen Nachmittag jeweils eine Abschlusstrainingseinheit für alle Teilnehmer geben.

TRAKEHNER FÖRDERVEREIN e.V., Dr. Martin Mehrtens