Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Beim CDI & CDN St. Margarethen gewannen AROSA von Kentucky-Gribaldi (Z.: Gestüt Heinen, B.: Trakehner Gestüt Murtal) und Ausbildnerin Hexe Schulz-Wallner die internationale FEI Preliminary-Prüfung für 7jährige Dressurpferde mit 75,904% und siegten auch in der FEI-Finalprüfung.

Mit FLEUR von Kentucky-Grafenstolz (Z.: Dr. Renate Wernke-Schmiesing, B.: Trakehner Gestüt Murtal) siegte Hexe in der Dressurpferdeprüfung Kl. M für 6- und 7jährige Pferde mit einer Wertnote von 8,46.

Die Trakehner Jahresreservesiegerstute 2018, IVY von Impetus-Songline (Z.: Dagobert Vester, B.: Trakehner Gestüt Murtal) stellte ebenfalls ihre Sportlichkeit unter Beweis und siegte unter Sophie Grieger in Gut Kerschlach in der Geländepferdeprüfung Kl. A* mit der Wertnote 8,5.