Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Aachen (fn-press). Die Aufstellung für die Nationenpreise beim CHIO Aachen (14. bis 22. Juli) stehen fest. In der Dressur werden Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit TSF Dalera BB, Sönke Rothenberger (Bad Homburg) mit Cosmo, Dorothee Schneider (Framersheim) mit Sammy Davis jr. sowie Isabell Werth (Rheinberg) mit Weihegold OLD die deutschen Farben im CDIO vertreten. Werth, die erfolgreichste Dressurreiterin der Welt, ist inzwischen übrigens mit vier Pferden im deutschen Olympiakader vertreten – nach ihrem erfolgreichen Comeback in Fritzens (AUT) wurde auch die westfälische Stute Bella Rose in den Kader berufen.