Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Vater und Sohn tauschten heute die Plätze bei der Siegerehrung: HEUBERGER TSF v. Imperio-Michelangelo (Z.u.B.: Gestüt Webelsgrund, Erdsiek KG) und Anabel Balkenhol wurden mit 73,00  Prozent Zweite im CDI4* Grand Prix Special und IMPERIO v. Connery-Balfour xx (Z.: Hartmut Keunecke, B.: HuL Schwaiganger, DOKR, Hubertus und Doris Schmidt) wurde mit Hubertus Schmidt Dritter mit 72,574 Prozent.