Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Beim Longines Balve Optimum (13. bis 16. Juni) finden auch in diesem Jahr die Deutschen Meisterschaften (DM) im Dressur- und Springreiten statt. In der Dressur werden alle Mitglieder des Olympiakaders antreten und ihre Empfehlung in Richtung Europameisterschaften 2019 abgeben.

Die Bedingungen für die Dressurpferde wurden noch einmal verbessert – ein neuer Boden erwartet sie auf dem Prüfungsviereck und dem Vorbereitungsplatz. Eine Top-Ausgangslage also für die besten Paare der Bundesrepublik, für die das Balve Optimum die erste große Sichtung für die diesjährigen Europameisterschaften ist, die im August in Rotterdam (NED) stattfinden. Alle fünf Mitglieder des deutschen Olympiakaders, Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen), Helen Langehanenberg (Billerbeck), Sönke Rothenberger (Bad Homburg), Dorothee Schneider (Framersheim) und Isabell Werth (Rheinberg) werden in Balve um die Medaillen und einen Startplatz im Nationenpreis-Team beim CHIO Aachen kämpfen. Ebenso fünf Paare aus dem Perspektivkader sowie drei Reiter, die ihre Visitenkarte für die Aufnahme in den Kader abgeben wollen. Für hochklassige Wettkämpfe in Grand Prix (Freitag, 14. Juni, 10.30 Uhr), Special (Samstag, 15. Juni, 10.30 Uhr) und Kür (Sonntag, 16. Juni, 10.45 Uhr) ist also gesorgt. Medaillen gibt es traditionell in Grand Prix Special und Kür. Jbc(fn-press

Das gesamte Programm des Longines Balve Optimum finden Sie hier: balve-optimum.de/zeitplan/