Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Am 9. Februar beginnt der Züchterabend traditionell um 18.30 Uhr und er wird in diesem Jahr wieder durch einen Fachvortrag gestaltet: Prof. Dr. Jens Tetens vom Tierzuchtinstitut der Universität Göttingen berichtet über aktuelle Untersuchungsergebnisse und „Die Bedeutung von WFFS für die aktuelle Pferdezucht“. Dieses für alle Züchter brandaktuelle Thema wird ergänzt durch die Ausführungen von Katrin Tosberg, stellvertretende Zuchtleiterin des westfälischen Pferdestammbuches, die über den Umgang eines anderen Reitpferdezuchtverbandes mit diesem Gendefekt berichtet. Im Anschluss bestehen Diskussionsmöglichkeiten für alle Teilnehmer.

Ab 20.30 Uhr findet das gemeinsame Abendessen statt. Neuer Veranstaltungsort ist der Landgasthof Pleister Mühle, Pleistermühlenweg 196 in 48157 Münster. www.pleistermuehle.de

Um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können, bitten wir um eine verbindliche, telefonische Anmeldung bis Montag, den 04.02.2019 unter Tel. 04321-90 27 20 bei Ulrike Gränert.

Die Kosten für das Büffet und den Vortrag betragen 30,- EUR/Person und können direkt vor Ort bezahlt werden. Wer nur den Vortag hören möchte, meldet sich bitte ebenfalls an (10,- EUR/Person).

Weitere Informationen zum Trakehner Hengst-Wochenende am 09./10. Februar 2019 in Münster-Handorf gibt es hier.