Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

Am Wochenende stand in Tryon in den USA ein CIC3* als Testevent für die kommenden Weltreiterspiele auf dem Programm. In der Prüfung ritt Boyd Martin seinen TSETSERLEG (v. Windfall *Pg* – Buddenbrock, Z.: Timothy Holekamp, B.: Christine Turner) auf Platz 8 (40,7 Punkte). Seinen ersten Einsatz auf 3* Niveau erlebte der extra aus England angereiste BASMATI (v. Grafenstolz TSF – Suchard, Z.: Dr. Ursula Mittermayer, B.: John & Louise Ayre) mit Andrew Hoy im Sattel. Das Paar lag nach einer sehr guten Geländerunde noch auf Kurs für eine Platzierung unter den ersten zehn, musste dann aber 14 Fehler aus dem Parcours hinnehmen (Endergebnis 57,3 Punkte). Dennoch sicherlich ein großer Erfolg für den erst 9j. Wallach.