Neumünster (TV): Alle Hengsthalter werden gebeten, die Deckdaten ihrer Hengste bis zum 30. September bei der Geschäftsstelle in Neumünster einzureichen. Teilnehmer an der Internet-Deckdatenmeldung geben bitte die Daten spätestens zu diesem Termin frei. Alle anderen werden gebeten, die dafür vorgesehenen Deckscheine ausgefüllt und vollzählig an die Geschäftsstelle zu senden. Auch nicht tragend gewordene Stuten müssen gemeldet werden! Hengsthalter, deren Hengste im Hengstverteilungsplan des Trakehner Verbandes stehen, die jedoch in der Decksaison keine Stuten gedeckt haben, teilen dies bitte unbedingt der Geschäftsstelle mit. Für zu spät oder gar nicht eingereichte Deckdaten bzw. Deckscheine wird gemäß Beitragsordnung ein Säumniszuschlag von 60,- EUR erhoben. Falls sich Probleme ergeben, z.B. weil die Stutenbesitzer die Deckscheine nicht abgeben, leistet die Geschäftsstelle Hilfestellung (0 43 21 – 90 27 16 Frau Rosenthal und 0 43 21 – 90 27 15 Frau von Zydowitz). LaGe